Vorbereitung auf ein Akt- / Dessous-Shooting

Die Aktfotografie zählt zu den spannendsten Bereichen des fotografischen Handwerks. Ein Aktfoto ist etwas ganz besonderes. Die perfekte Inszenierung des menschlichen Körpers erfordert viel Vorbereitung, ästhetisches Verständnis, kreativen Geist und vor allen Dingen Vertrauen.

Sie hätten gerne ästhetische Aktfotos bzw. erotische Fotos von sich? Sie möchten Ihren Partner mit sinnlichen Bildern überraschen oder nur für sich selber eine besondere Erinnerung schaffen? Sich vor der Kamera nackt oder in Dessous zu präsentieren ist nicht einfach. Deshalb ist es ganz und gar verständlich, dass Sie vor Ihrem ersten Akt-Shooting aufgeregt und unsicher sind. Machen Sie sich keine Sorgen, denn mit der richtigen Vorbereitung fällt alles viel leichter.

Ein Vorgespräch ist unerlässlich! Ein gutes Aktfoto kann erst entstehen, wenn man seinen Gegenüber einschätzen und verstehen kann. Wir gehen im Vorgespräch gemeinsam unsere Ideen und Vorstellungen durch und erschaffen uns nach und nach das perfekte Setting für fantasievolle und persönliche Aktfotos.

Vorbereitung; hier habe ich ein paar Tipps für Sie:

  1. Alles beginnt mit einer positiven Grundeinstellung, die durch Freude geprägt ist. Freuen Sie sich, denn es ist IHR Fotoshooting. Sie stehen bei uns im Mittelpunkt.
  2. Wenn Sie gerade davor Angst haben, bereiten Sie sich mental vor. Denken Sie an Ihren Partner, wie er sich über die Fotos freuen wird.
  3. Als nächstes sollten Sie sich überlegen, ob Sie sich nackt, leicht bekleidet oder in Dessous ablichten lassen möchten. Die Vorteile an z.B. einem Dessous-Shooting sind, dass die Dessous kleine Makel kaschieren, sie Ihre Vorzüge unterstreichen und man z.B. etwas Oberweite dazu mogeln kann.
  4. Jedes erotische Fotoshooting ist etwas besonderes. Bringen Sie deshalb die schönsten Dessous zum Shooting mit. Dessous in denen Sie sich wohl fühlen, die Ihrem Partner besonders gut gefallen und in denen Sie sich sexy fühlen.
  5. Gut zu wissen ist, dass Slips mit hohem Beinausschnitt oder Stringtangas die Beine optisch verlängern. Ein Push-up BH zaubert ein schönes Dekolleté und lässt den Busen größer aussehen. Halterlose Strümpfe oder Strapse machen verführerische Beine.
  6. Wenn das Ihr erstes Fotoshooting ist, und sie noch keine Erfahrung mit Posen haben, stöbern Sie im Internet auf Seiten wie Playboy, FHM oder Penthouse, oder geben Sie in die Bildersuche bei Google den Begriff „Aktshooting“ oder „Dessousshooting“ ein. Suchen Sie sich die schönsten Posen aus und probieren Sie sie zu Hause vor dem Spiegel aus. Gerne können Sie mir vorab Ihre Bildbeispiele schicken. Am Tag des Shootings suchen wir dann gemeinsam die schönsten Vorlagen aus. In meinem Repertoire und auf meiner Webseite befinden sich ebenfalls sehr viele Beispiele.
  7. Ich empfehle Ihnen zum Shooting Highheels zu tragen. Nicht nur, dass sie ein schönes langes Bein machen, sie geben Ihnen auch eine gute feminine Körperhaltung. Highheels sind einfach ein Muss.
  8. Falls Sie keine Visagistin dazu gebucht haben (Kostenfaktor: 70,- Euro), bringen Sie bitte Ihre Stylingprodukte mit. Schminken Sie sich bitte erst bei mir vor Ort, da wir ggf. das Make-up farblich an die Dessous anpassen müssen.
  9. Achten Sie bitte auch auf die Farbe Ihres Nagellacks. Hand- und Fussnägel bitte in derselben Farbe lackieren. French Nails sind am neutralsten und passen zu allem.
  10. Tragen Sie bitte vor dem Shooting keine (enge) Unterwäsche, da sie Abdrücke auf der Haut macht. Es dauert teilweise mehrere Stunden bis solche Abdrücke wieder von der Haut verschwinden.
  11. Bringen Sie Ihren Bademantel und Hausschuhe mit für die Zeit zwischen den Aufnahmen.
  12. Gerne können Sie auch Ihre Lieblings-CD mitbringen.
  13. Entfernen Sie bitte 1-2 Tage vor dem Shooting Ihre Intimbehaarung (Achseln und Bikinizone), da die Rasur meist zu Hautirritationen führt, die bis zum Shooting dann wieder abgeklungen sind.

Was ist während des Shootings zu beachten?

  1. Lassen Sie mich wissen, ob Sie nervös sind und was Ihre gefühlten Problemzonen sind. Ich werde dies dann berücksichtigen und diese Zonen durch Lichtsetzung und entsprechend kaschierende Posen nicht in den Fokus setzen.
  2. Lassen Sie Ihre Lippen entspannt und leicht geöffnet.
  3. Verträumt wirkt es oft, wenn Sie Ihren Blick zur Seite richten und in die Ferne schauen.
  4. Geheimnisvoll wirkt es wenn Sie nach unten blicken und/oder Ihre Augen schließen.
  5. Schütteln Sie Ihre Hände regelmäßig und halten Sie sie in den Pausen hoch. So werden die Adern nicht sichtbar.
  6. Strecken Sie Ihren Po bei stehenden Posen etwas nach hinten raus. Das macht eine bessere Figur.

Im Prinzip reicht es aber auch wenn Sie meinen Anweisungen folgen. Ich verfüge über reichlich Erfahrung Sie in bestmöglicher Form zu fotografieren. Nach jeder fotografierten Pose, können Sie sich mit mir gemeinsam am Bildschirm die Ergebnisse ansehen. Diese besprechen wir dann und werden sie, falls nötig, optimieren.

Während der Setumbauphasen haben Sie immer wieder die Möglichkeit sich zu entspannen und etwas zu trinken. Gebäck und nicht alkoholische Getränke gibt es bei mir gratis. Die Zeiten für ein Akt- und Dessous-Shooting sind großzügig gewählt. Falls es mal etwas länger dauern sollte ist dies auch kein Problem. Gönnen Sie sich dieses unvergessliche und besondere Erlebnis eines Akt- oder Dessous-Shootings in meinem Fotostudio. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Ihre Martina Leymann

Schauen Sie sich meine Bewertungen bei Proven Expert an:

Erfahrungen & Bewertungen zu Fotostudio Martina Leymann

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.