Beauty-Tipps: So wirst Du zur Beauty-Queen

30 wertvolle Beautytipps, die Du Dir merken solltest

Hier habe ich ein paar hilfreiche Beautytipps aufgelistet, die Dir beim Styling und bei der Pflege von Haaren, Haut und Nägeln helfen sollen.

Beauty-Shooting Köln

13 Beautytipps für Deine Haare

  1. Wenn die Haare schöne große Locken haben oder leichte Wellen, wirken eckige Gesichter weicher und weiblicher.
  2. Mit langen Haaren wirken runde Gesichter wesentlich schmaler. Hingegen sind längliche Gesichter schöner und voller, wenn die Haare höchstens bis zum Kinn gehen.
  3. Mit einem Pony kannst Du eine hohe Stirn prima kaschieren.
  4. Möchtest Du eine Töung schnell wieder loswerden? Dann wasche Deine Haare täglich, am besten mit einem Anti-Schuppen-Shampoo. Das spült die durch das Tönen angeklebten Farbteilchen am schnellsten wieder raus.
  5. Verwende nach dem Tönen immer ein Shampoo für getöntes Haar, dann bleibt die Farbe viel länger schön.
  6. Rubbel Deine Haare nach dem Haarewaschen nicht trocken; das macht sie kaputt. Besser: Handtuch um die Haare zum Turban schlingen und einige Minuten auf lassen.
  7. Hast Du feine, dünne Haare, solltest Du von einer Spülung lieber die Finger lassen. Das macht die Haare noch flusiger! Besser: Ein nährendes Pflege-Spray, das ins feuchte Haar kommt und es ebenfalls besser kämmbar macht.
  8. Du hast elektrisch geladene, fliegende Haare? Dagegen hilft eine Feuchtigkeitskur, die Du nach jeder Haarwäsche auftragen musst. Blitzlösung: Etwas Creme auf den Handflächen verreiben und damit über das Haar streichen!
  9. Tu Deinem Haar etwas gutes und benutze einmal pro Woche eine Maske für Dein Haar. Stimm das Produkt unbedingt auf Dein Haarproblem ab.
  10. Gründliches Bürsten macht die Haare glatt und glänzend.
  11. Gegen gesplisste Spitzen hilft nur Spitzenschneiden beim Friseur! Der kann dir auch so wenig abschneiden, dass Du kaum was von der Länge verlierst.
  12. Wenn Du einen Scheitel haltbarer machen willst, solltest Du ihn schon vor dem Föhnen ziehen und dann mit der warmen Luft fixieren.
  13. Beim Föhnen ist die Richtung wichtig! Lass den Luftstrom immer vom Haaransatz nach unten zu den Spitzen wandern – das glättet die Haare und bringt Glanz!

14 Beautytipps für Haut und Gesicht

  1. Bei reiner Haut kannst benötigst Du kein Make-up – zum Mattieren reicht etwas Puder völlig aus.
  2. Wähle beim Kauf von Make-up, Puder und Abdeckstift etc. immer den Farbton, der Deiner natürlichen Hautfarbe am ähnlichsten ist.
  3. Die Schwämmchen und Pads, mit denen Du Dein Make-up und Puder aufträgst, müssen immer sehr sauber sein. Sonst drohen Pickel und Hautunreinheiten!
  4. Trägst Du Dein Make-up mit einem leicht angefeuchteten Schwamm auf, wird die Schicht besonders zart und unauffällig.
  5. Achte beim Kauf von Puder & Co. immer darauf, für welchen Hauttyp es gedacht ist. Trockene Haut verträgt es z. B. gar nicht, wenn ihr ein Puder für fettige Haut alle Feuchtigkeit entzieht.
  6. Puder hält besonders lange, wenn du es mit einem Schaumstoff-Schwämmchen auf das Gesicht tupfst. Es verfliegt am schnellsten, wenn Du zum Auftragen einen Pinsel benutzt.
  7. Wirf Deine eingetrocknete Mascara nicht ganz weg: Wasch die Bürste aus und behalte sie! Sie kannst Du dann benutzen um über die Wimpern zu gehen, wenn Du von Deiner neuen Mascara zu viel aufgetragen hast.
  8. Wimpern nur oben tuschen? Oder oben und unten? Das hängt von Deinen Augen ab! Meist wirken eher kleine Augen größer und interessanter, wenn Du die Wimpern nur oben tuschst.
  9. Wasserfeste Mascara solltest Du wirklich nur zum Sport oder am Strand benutzen. Sie lässt sich auch mit dem passenden Entferner nur schwer entfernen und hinterlässt meist Rückstände!
  10. Leicht flüssige Abdeckcreme ist für Augenringe viel besser als ein Abdeckstift: Die Schicht wird dünner und flexibler und fällst dadurch weniger auf.
  11. Puder-Lidschatten hält viel besser, wenn Du vorher eine spezielle Lidschattengrundierung aufträgst. Die bekommst Du in der Parfümerie und Drogerie von verschiedenen Marken.
  12. Trage immer erst den Lidschatten auf und tusch deine Wimpern anschließend. Sonst legt sich der Lidschatten auch auf die dunkeln Wimpern und das sieht nicht gut aus.
  13. Trage den Lidstrich immer NACH dem Lidschatten und VOR der Wimperntusche auf.
  14. Lipgloss macht einen besonders tollen Schmollmund, wenn Du Deine Lippen vorher mit einem passenden Konturenstift umrahmst!

Nägel

  1. Hast Du eher breite Fingernägel ist ein dunkler Lack ideal; die Nägel wirken schmaler, wenn Du den Lack nicht ganz bis zu den Seiten aufträgst.
  2. Gibst Du einen Teelöffel Zitronensaft und einen Teelöffel Olivenöl in das Nagelbad, werden Deine Nägel besonders weich und zart!
  3. Kurze Fingernägel solltest Du immer mit hellem, pastell-farbigen Lack lackieren. Das lässt sie länger wirken.

Ich hoffe, die Beautytipps haben Euch gefallen. Im nächsten Blog verrate ich Euch weitere 20 Tipps. Seid gespannt!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.